back

Philosophen über Wut und Ausweg


veröffentlicht in den Oberösterreichischen Nachrichten vom 29. Oktober 2011

 

 

Warum hat der Wutbürger so einen Grant? Weil er seinsieht, dass er ein Systemtrottel ist. Sein Gegenbild ist der Gärtner, der sich die Unabhängigkeit nimmt, sich selbst um die Beete seines Lebens zu kümmern. So lautet kurz und salopp gefasst das Credo der Wiener Philosophen Eugen M. Schulak und Rahim Taghizadegan. Ihr Aufruf lautet: "Raus aus dem Hamsterrad!". Hört, hört!